Ein Ausschnitt

Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

Casio R1

Bild: Casio R1

Hersteller: Casio <<< *** >>> ^^^ Typ: R1 Technik: PMOS Baujahr: 1971-1972 Preis: -

Dieser druckende Rechner ist ein ähnlicher Zwitter wie die ANITA MK12. Der eigentliche Rechnerkern ist der gleiche, wie der des Casio AS-L, mit den fünf LSI-Chips von Hitachi: HD 3210, HD3211, HD3212, HN3203 und HD3214. Um diese elegante Konstruktion herum haben die Konstrukteure des R1 eine wilde Zusatzelektronik gebaut, um das Nixieröhrendisplay und die Tastaturlogik an das Druckwerk anzupassen. Vermutlich war der Aufwand, das Mikroprogramm im HN3203 an das Druckwerk anzupassen, zu gross, so dass lieber die Platinenfläche verdoppelt wurde. Der R1 ist, wie die Vorgänger wieder auf zwei Platinen aufgebaut:

Bild: Casio R1 Platinen

Im nicht abschattierten Teil sieht man die Elektronik des Casio AS-L, der ganze Rest ist mit ICs der verschiedensten Hersteller zusammenge- schraubt. Unter anderem verden auch IC-Typen der älteren High-Threshold- logik (HD 31..) mit -24 V Betriebsspannung verwendet.

zur Homepage des Computermuseums