Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

Platinen Casio R1

Bild: Casio R1 CPU-Platine

Oben die CPU-Platine des Casio R1. Im nicht grün schattierten Teil des Fotos ist der "eingebettete" AS-L zu sehen: HD 3211 (Timer) HD 3210 (Tastatur) HD 3214 (Schieberegister) HD 3212 (ALU) HD 3226 (UND-Gatter) 2*HD 3227 (Adress-Latch) HN 3203 (µP-ROM) Was fehlt, ist natürlich das 4-Bit Schieberegister und die Dekoder/ Treiber für das Display.

Bild: Casio R1 Drucker-Platine

Die Druckerplatine. Auf ihr sind die verschiedensten IC-Typen ver- sammelt: Vom altertümlichen µPD 10 über HD 3118 bis zum TM 4105. Zusätzlich gibt es unter der Tastatur noch eine weitere Platine mit zwei ICs und sonstigen diskreten Bauteilen. Zusätzlich zu den oben erwähnten ICs gibt es noch auf der CPU-Platine 1 µPD 10 2 µPD 13 3 µPD 101 1 µPD 102 2 µPD 304 1 µPD 308 auf der Druckerplatine 8 µPD 10 1 µPD 11 1 µPD 12 3 µPD 13 2 µPD 101 2 µPD 102 2 µPD 303 1 µPD 304 1 µPD 308 1 HD 3118 1 TM 4105 auf der Tastaturplatine 2 T 1191

zurück zur Homepage des Computermuseums