Detail

Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

Wang 700

Gesamtansicht

Typ: 700 <<< >>> ^^^ Hersteller: Wang Technik: TTL, Magnetkernspeicher Baujahr: 1971 Preis: DM 25.000,-

Ein programmierbarer Tischrechner in TTL-Logik mit Nixieröhrenanzeige und Kernspeicher. Der 700 ist ein direkter Konkurrent des HP-9100. Er ist zwar etwas jünger und bereits mit ICs bestückt, aber noch nicht so modern wie der 9810. Genau wie beim 9100 ist auch beim Wang die Firmware in einem Magnetkern-ROM gespeichert. Als Massenspeicher ist ein digitaler Kassettenrekorder eingebaut. Auch an diesen Rechner waren viele Peripherie- geräte anschließbar. An Wang hatte in den frühen 50er Jahren bei der Firma IBM gearbeitet und dort mit an der Erfindung des Magnetkernspeichers mitgewirkt. Er fühlte seine Arbeit nicht genügend gewürdigt und gründete seine eigene Computerfirma mit dem Ziel, seinen früheren Arbeitgeber vom Markt zu verdrängen.

zur Homepage des Computermuseums