Detail

Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

PIP 2650 Selbstbaucomputer

Gesamtansicht

Typ: Heimcomputer <<< >>> ^^^ Hersteller: Eigenbau Technik: Mikroprozessor PIP 2650 Baujahr: 1985 Preis: Blood, Sweat and Tears

Im Jahr 1984 erschien im Ravensburger Taschenbuchverlag ein Buch mit einer Anleitung zum Selbstbau eines Computers. Dieser Computer ist mit dem schon damals sehr exotischen Prozessor PIP 2650 des Herstellers Signetics ausgestattet. Dieser Prozessor wurde relativ viel in Videospielen verwendet, auch eines der ersten Computer-Selbstbauprojekte der Zeitschrift "Elektor" setzte ihn ein. Der "selbst zu bauende Homecomputer" sollte von Grund auf inklusive der Platinen selbst anzufertigen sein. Auf einem Flohmarkt in Bruchsal fand ich dann tatsächlich einst ein fertig aufgebautes Exemplar. Von den Platinen über die Kabelbäume bis zur Mechanik ist alles von liebevollen Händen sozusagen aus dem Vollen geschnitzt.

zur Homepage des Computermuseums