Frontpanel

Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

pdp8/a

Frontpanel

Typ: PDP8/A <<< *** >>> ^^^ Hersteller: Digital Equipment Corp. Technik: MSI/SSI-TTL-Technik Magnetkernspeicher, optional Halbleiterspeicher Baujahr: 1976 Preis:

Der PDP-8/A spiegelt den Fortschritt der Halbleitertechnik der damaligen Zeit wieder. Die für die CPU benötigte Platinenfläche konnte halbiert werden, so dass die CPU anstatt wie vorher auf drei 4-fach-Modulen, jetzt auf einem 6-fach-Modul untergebracht werden konnte. Auch der Magnetkern- speicher konnte ebenfalls von drei auf eine Platine reduziert werden. Ausserdem gab es als Option Halbleiterspeicher, die bei Bedarf batterie- gepuffert werden können, da sie im Gegensatz zu den Magnetkernspeichern ihren Inhalt beim Abschalten der MAschine verlieren. Auf dem Bild sieht man das Frontpanel, bei dem das Switchregister durch eine oktale Tastatur ersetzt ist und die einzelnen Birnchen durch ein 7-Segment-Display. Die Maschine läuft, die angezeigt Adresse ist Teil der Idle-Loop des Betriebsystems OS/8.

zur Homepage des Computermuseums