Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

Platinen Casio AS-A, AS-C, AS-L

__ALT_.

Oben die beiden Platinen des Casio AS-A. Sie werden wie die des AS-C in der Mitte zur Montage im Gehäuse wie Buchdeckel zusammengeklappt. Das einzig komplexere IC ist ein HD3112, eine Arithmetik-Einheit. Der AS-C in der Mitte ist schon leistungsfähiger, die Platinenfläche ist jedoch gleich groß geblieben, enthält aber deutlich weniger Bau- teile, darunter vier 40-polige Custom-ICs von Fairchild. Der noch leistungsfähigere AS-L hat nur noch die halbe Platinenfläche und ist mit einer Art Mikroprozessor aufgebaut.

zurück zur Homepage des Computermuseums