Detail

Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

Wang 600

Gesamtansicht

Typ: 600 <<< >>> ^^^ Hersteller: Wang Technik: TTL, Halbleiterspeicher 2048*42 Bit Mikroprogramm-ROM Baujahr: 1971 Preis: DM 12.750,- (Grundausbau mit Drucker)

Der Wang 700 war eine Ad-Hoc-Reaktion auf den HP 9100-Rechner. Vieles an ihm wirkt provisorisch und unfertig. So waren beim 700 die höheren mathematischen Funktionen (sin, log usw) noch nicht fest verdrah- tet, sondern mussten bei Bedarf von Kassette geladen werden. Beim 600 waren diese Funktionen dann fest einprogrammiert und zwar ohne, dass dazu das Mikroprogramm-ROM, in dem Berechnung dieser Funktionen abgespeichert ist, gegenüber dem Vorgänger vergrössert werden musste. Technisch war der Rechner modernisiert: Er besitzt nur noch ein einzei- liges Display, das nicht mehr aus einzelnen Nixieröhren besteht, und somit kleiner ist. Der Programmspeicher ist als Halbleiterspeicher realisiert. Durch den so gewonnen Platz paßt ein kleiner Trommeldrucker in das Gehäuse. An diesen Rechner können im Prinzip die gleichen Peripheriegeräte wie an den 700 angeschlossen werden: Kugelkopfschreibmaschine, Plotter, Kartenleser (im Bild) u.a.

zur Homepage des Computermuseums