Computermuseum der Fakultät Informatik english français

Texas Instruments TI 960B

Bild: TI 960B

Hersteller: Texas Instruments Typ: 960B Baujahr: 1976 Technik: TTL (SSI, MSI) 16 kWorte Halbleiterspeicher Preis: $15.500 (960A mit 4k Kernspeicher) [1970]

Die Firma Texas Instruments, bekannt u.a. durch die TTL-Bausteine der SN7400er Serie, stellte 1970 mit dem TI 960 erstmalig ihre Version eines Minicomputers vor. Der TI 960 ist eine 16-Bit Maschine, die speziell als Prozeßrechner konzipiert wurde, d.h. zur Meßwerterfassung und Steuerungen z.B. in Industrieanlangen. Nichtsdestotrotz handelt es sich um einen vollwertigen Computer, dessen Betonung in diesem Fall auf Ein- und Aus- gabe liegt, weniger auf Rechenleistung. Desweiteren ist der Speicher batteriegepuffert (über zwei 12V Bleiakkumulatoren), um die Anlage ausfallsicher zu machen. Der TI 960B ist eine neuere Revision, u.a. mit Halbleiter- statt Kernspeicher, ansonsten aber identisch zum 960A. Zu bemerken wäre noch, daß der TI 960 der Vorläufer des TI 990 war, und damit auch des TMS9900 Mikroprozessors.

Unterlagen zur Homepage des Computermuseums