Detail

Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

PIP 2650: eine Platine

Gesamtansicht

Die Multilayer-Speicherplatine von der Lötseite. Im Buch war lediglich ein EPROM 2716 und ein CMOS RAM 6116 vorgesehen. Der Erbauer dieses Computers ließ sich nicht lumpen und erweiterte den Speicher auf 32K. Zugleich änderte er die Stecker des Prozessorbusses: Er setzte zusätzlich zu dem 31-poligen Bus, den er garnicht verwendet, VG-64-Stecker ein.

Gesamtansicht

zur Homepage des Computermuseums