Frontpanel

Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

pdp8/s

Frontpanel

Typ: PDP8/S <<< *** >>> ^^^ Hersteller: Digital Equipment Corp. Technik: diskrete Transistoren (R-Module) Magnetkernspeicher 4096W * 13Bit Baujahr: 1967 Seriennummer: 862 Preis: unter $10.000,-

Die PDP8-Computer waren die am weitesten verbreiteten Minicomputer der Welt. Der PDP8/S wurde mit dem Ziel entworfen, einen Computer für unter $10000.- anbieten zu können. Er ist noch mit diskreten Transistoren aufgebaut, also in der gleichen Technik, wie der klassische PDP8, der ja auch ein Computer der 2. Generation ist. Um den Preis zu drücken, sind Teile des PDP8/S, worauf das S hindeutet, bitseriell ausgeführt. Die ALU besteht aus einem 1-Bit Addierer, die Datenpfade zwischen den Registern sind ebenfalls 1 Bit breit. Der Speicher mit 12 Bit Wortbreite + Paritätsbit, sowie der E/A-Bus arbei- ten parallel, ebenso die Befehlsdekodierung. Die Logikpegel sind 0V für logisch 0 und -3V für logisch 1. Wie es sich für einen zünftigen Neuzugang gehört, bockt das gute Stück im Moment leider noch, und wir sind heftig dabei, es zu reparieren. Inzwischen sieht es schon etwas besser aus: Bis auf Kleinigkeiten beim Frontpanel funktioniert die Maschine schon wieder ordentlich und wir designen ein Interface für die Teletype.

zur Homepage des Computermuseums