Computermuseum der Fakultät Informatik

mehr Details

Iskra 111 intern

Platine

Die Treiber für die Nixie-Anoden. Die Transistoren schalten die Anoden zwischen +100V und +200V.

Ultraschall-Laufzeitspeicher

Ultraschall-Laufzeitspeicher

Normalerweise liegt er vorne unter der Tastatur. Der Speicher besteht aus 10 Windungen Stahldraht. Der Durchmesser der Windungen ist ca 13,5cm, also insgesamt eine Drahtlänge von 4,24m. Laut Physikbuch beträgt die Schallgeschwindigkeit in Stahl 3000m/s. Das ergibt rechnerisch eine Verzögerungszeit für den hier vorliegenden Speicher von: 4,24m / (3000m/s) = 1,41333ms Mit unserem Oszilloskop haben wir gemessen: 1,404ms !

zurück zur Homepage des Computermuseums