Computermuseum der Fakultät Informatik english français

Intellec 8/80

Bild: Detail

<<< *** >>> ^^^

Hersteller: Intel Typ: Intellec 8/80 (884A) Baujahr: 1975 Seriennummer: 174 Technik: µP Intel 8080 Halbleiterspeicher: 16KB RAM, 4KB ROM Preis: DM 18.000,-

Die Firma Intel bot als Entwicklungssysteme f&ür ihre Mikroprozessoren die Intellec Systeme an: Intellec 4 und Intellec 4/40 für die 4-Bit Prozessoren i4004 und i4040, Intellec 8 und Intellec 8/80 für die 8-Bit Prozessoren. Während die DEC-PDP-Computer durch ihre Namensgebung so taten, als ob sie keine Computer wären, gaukelten die Intellec- Systeme mit ihrem aufwendigen, aber sinnlosen Frontpanel einen Minicom- puter vor, der sie nicht waren: Ein Frontpanel ist bei einem Computer mit Kernspeicher, der kein ROM besitzt, zwingend notwendig, um zu Beginn einmalig einen Urlader in den Speicher zu bringen. Ein Mikro- computersystem mit ROM und RAM hat auf jeden Fall ein Monitorprogramm im ROM, so daß der Computer komplett über die serielle Schnittstelle per Teletype bedient werden kann. Es ist außerdem nicht möglich, die internen Register des Prozessor im Lampenregister anzuzeigen, wie es bei einem in TTL-Technik aufgebauten Prozessor möglich ist. Rechts auf dem Frontpanel sind zwei Textool-Sockel zu sehen, in denen 1702 EPROMS (256 Byte, Programmierspannung 48V an den Datenleitungen) programmiert werden können.

zur Homepage des Computermuseums