Computermuseum der Fakultät Informatik english français

Canon Canola 130S

__Bildbeschreibung deutsch Bild: Canola 130s Gesamtansicht

<<< >>> ^^^

Hersteller: Canon Camera Co., Inc Typ: Canola 130S Baujahr: 1968 Seriennummer: 861367 Technik: diskret, Ge-Transistoren Anzeige: Glühbirnen/Lichtleiter

Das Auffällige an der Canola ist ihre Anzeige: Da die Transistoren der damaligen Zeit Schwierigkeiten haben, die hohen Spannungen zu schalten, die für Nixieröhren benötigt werden, ging Canon einen anderen Weg. Jede Anzeigestelle besteht aus 12 übereinanderliegenden Glasplättchen. In jedes dieser Plättchen ist eine Ziffer oder ein Symbol bestehend aus einzelnen Bohrpunkten eingraviert. An der Kante des Plättchens ist eine kleine Glühbirne angebracht. Leuchtet die entsprechende Glühbirne, dann sieht man durch das Streulicht die anzuzeigende Ziffer. einzelne Ziffern einzelne Ziffern Das Ergebnis ist eigentlich noch schlechter als bei den Nixie-Röhren. Dadurch dass die Ziffern auch hier hintereinander liegen werden z. B. 2,4 und 8 deutlich durch die davor liegenden nicht aktiven Ziffern ge- stört. Zusätzlich kommt noch ein "Kometenschweif" aus Reflektionen der leuchtenden Punkte an den einzelnen Plättchen dazu, der je nach Betrach- tungsrichtung nach links oder nach rechts weist. Gut zu erkennen an den beiden Nullen links oben. Eine weitere Besonderheit der Canola ist der grüne Trennstrich, hier neben der 9. Bedienung Architektur

zur Homepage des Computermuseums