Computermuseum der Fakultät Informatik englisch

sic transit gloria mundi

anita 811

Typ: Anita 811 minIME minIME2 Technik: A1030PE TMS 0105NC TMS 0105NC Baujahr: 1973 1973 1974 Preis: ca. DM 398,- + MwSt.

<<< *** >>> ^^^ Das Ende zweier Pioniere: Bell Punch mit dem ersten elektronischen Tischrechner der Welt, der Anita Mark VII, und IME mit der germaniumtransistorbestückten ime 84 kurz danach. Die hier abgebildeten Taschenrechner stammen aus Fernostproduktion, die Firmen klebten oder druckten lediglich noch ihre Embleme auf das fertige Gerät. Der Anita-Taschenrechner wurde im schwarzen Gehäuse mit sonst identischer Technik auch von Triumph-Adler, ebenfalls einem traditionsreichen Hersteller von Büromaschinen, vertrieben. Bell-Punch war zu Beginn der 1970er Jahre von der amerikanischen Firma Rockwell aufgekauft worden. Entsprechend enthält der Rechner ein IC dieses Herstellers. Die minIME wurden zwar in Japan produziert, enthalten aber ein IC von Texas Instruments. Preisangaben zu Taschenrechnern aus dieser Zeit sind schwierig: Die Preise sanken in kurzer Zeit drastisch. Zwar begannen die deutschen Versandhäuser mit einem Preiskampf, aber 1973 konnte ein 4-Spezies- Taschenrechner durchaus um DM 400,- kosten.

zur Homepage des Computermuseums